10 Stunden in Sydney…

Bild: Sydney Bridge Climb, Frank Seidel auf der Harbour Bridge - Reiseblog von Frank Seidel

Sydney/Wien, 08./09.02.2006 (Weltreise Tag 29/30)

Mein Weltreise geht weiter von Auckland/Neuseeland aus mit einer Boeing 747 nach Down Under. Mein Tagesziel ist heute Sydney – und das für sage und schreibe ganze 10 Stunden. Denn am Abend geht schon mein Flieger nach Wien, womit ich Teil 1 meiner Weltreise beende…

Abenteuer pur…

Bei meinem ersten Besuch von Sydney, als Zwischenstopp auf meinem Rückweg von Auckland nach Wien, gönne ich mir ein ganz besonderes Vergnügen: den sog. Bridge Climb – eine Klettertour auf der berühmten Harbour Bridge. Das ist ein sagenhaftes Erlebnis – aus einer einzigartigen Perspektive.

Menschen, die auf den Bögen der Harbour Bridge herum laufen – ja, so etwas gibt es tatsächlich und jetzt gehöre ich auch dazu!

Auf einer rund 3,5-stündigen Tour besteige ich die Brücke bis zum höchsten Punkt, wechsel dort die Seite um schließlich wieder zum Ausgangspunkt zu gelangen.

Die Tour beginnt mit einer ausführlichen Einweisung und dann erhalte ich mein Outfit und ein Headset, mit dem ich während der Tour mit meinem Guide in Verbindung stehe und so auch mit entsprechenden Informationen versorgt werde.

Während der gesamten Tour bin ich durch einen Gurt permanent gesichert und das ist auch gut so. Sonderlich sportlich muss man übrigens nicht unbedingt sein, eine durchschnittliche Fitness reicht aus. In meiner 12-köpfigen Gruppe war die älteste Dame knapp über 70 Jahre!

Eigene Fotos darf ich während der Tour leider nicht machen – das erledigt der Guide und ich darf sie hinterher käuflich erwerben. Auf dieser Tour darf ich überhaupt keine losen Gegenstände mitnehmen – und eben auch keine Kamera. Die Gefahr, das ich unterwegs etwas verliere und so evtl. jemanden am Boden verletze, wäre einfach zu groß. Selbst Sonnenbrille und Cap werden durch Bänder fixiert.

Es empfiehlt sich unbedingt eine Buchung im Voraus über das Internet. Ansonsten läuft man Gefahr, dass alles ausgebucht ist – so gefragt ist diese Tour. Ich habe übrigens für dieses Vergnügen 165 Australische Dollar (105 Euro) bezahlt und für die Foto-CD noch einmal AUD 74,95 (47 Euro).

Der Hafen von Sydney…

Nach diesem Abenteur muss ich mich dann erst einmal erholen… 😉 na ja: nicht wirklich – eher etwas Entspannen und darauf warten, dass die Zeit vergeht. Wo könnte man das besser tun, als im Hafen von Sydney? Dort herrscht heute eine traumhaft entspannte Atmosphäre und alle Menschen scheinen einfach nur gut drauf zu sein – kein Wunder bei dem tollen Wetter…

Die wohl bekannteste Oper der Welt…

Eines darf natürlich auf keinen Fall fehlen – wenn ich schon mal in Sydney bin: die weltbekannte Oper! Und zum Glück ist im Hafen ja alles dicht beisammen…

Am Abend…

…geht es mit dem Flug OS2 zurück nach Wien, um ein paar Monate zu arbeiten – aber dann komme ich wieder

Flugdaten Sydney - Wien

Sydney (SYD) – Kuala Lumpur (KUL) – Wien (VIE)
Abflug: 08.02.2006, 18:30 Uhr
Ankunft: 09.02.2006, 06:05 Uhr
Dauer: 21:35 Std.
Fluggesellschaft: Austrian Airlines
Flug Nr.: OS2
Flugzeugtyp: Airbus 340
Buchungsklasse: Business
Entfernung: 15.983km

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.