Das teuerste Stadion…

Bild: Yankee Stadium, New York City, USA - Reiseblog von Frank Seidel

New York City, 07.05.2013

Die teuerste Sportstätte der Welt ist das Yankee Stadium in New York. Wow, das habe ich vorher auch noch nicht gewusst. Heute schauen wir uns das mal etwas genauer an – dank unserem New York Pass vollkommen gratis. Und am Abend erwartet uns das absolute Highlight unserer Woche…

Schlappe 1,5 Mrd. Dollar…

Die New York Yankees sind eine Institution in der Stadt und residieren standesgemäß. Seit 2009 nennen sie die teuerste Sportstätte der Welt (Baukosten ca. 1,5 Mrd. Dollar) ihr eigen – und genau die schauen wir uns heute an…

Eintritt zahlen wir für die Stadiontour natürlich nicht – Zutritt verschafft uns einmal mehr unser New York Pass

Der Weg zum Stadion ist sehr weit, denn es liegt von Manhattan aus gesehen am entgegengesetzten Ende der Insel – weit hinter dem Central Park. Der Metro sei Dank ist dies aber überhaupt kein Problem und so nutzen wir die Gelegenheit und erkunden zwischendurch den Central Park…

Die Tour durch das riesige Stadion ist klasse und wir dürfen uns sogar auf die allerheiligsten Plätze setzen…

Hinterher stärken wir uns im Hard Rock Café der Yankees und stöbern natürlich auch im Fan-Shop. Christine hat dann noch ein ganz besonderes Erlebnis mit einer ganz speziellen Brücke…

Und dann zum Broadway…

Am Nachmittag nehmen wir an einer höchst spannenden Führung durch das Lincoln Center teil, bevor am Abend ein absolutes Highlight wartet: wir gehen in ein Broadway-Musical!

Im Winter Garden Theatre nehmen wir in der ersten Reihe direkt vor der Bühne Platz (Orchestra Row A) und geben uns Mamma Mia hin… Wow, das ist ein Wahnsinns-Erlebnis… Gebucht haben wir unsere Tickets übrigens Anfang April online von zu Hause aus. Die Tickets kosten 89 Dollar pro Person…

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.